MediBus soll in Nordhessen die Versorgung auf dem Land verbessern

Veröffentlicht am 28.07.2017 in Landespolitik

Die Ärztezeitschrift Medical Tribune berichtete am 14. Juli 2017 in dem Artikel "KV schickt den Hausarzt 'on the road'" von einem in Deutschland einmaligen Projekt in Nordhessen. Hier soll ab Januar 2018 der sogenannte MediBus als mobile Praxis ländliche Orte in Nordhessen anfahren und dort eine Sprechstunde anbieten. Der 12 Meter lange Bus ist mit einem kleinen Empfangsbereich, einem Labor, einem Sprechzimmer, eigener Stromversorgung und einem Videosystem (für die Zuschaltung von Dolmetschern oder weiteren Ärzten) ausgestattet. Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um vorhandene Hausärzte zu entlasten, wenn diese an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Der Bus soll an fünf Tage in der Woche Sprechstunden an zwei verschiedenen Standorten arbeiten, welche jedoch noch nicht feststehen. (siehe Wasner, A.: KV schickt den Hausarzt 'on the road', in: Medical Tribune vom 14. Juli 2017, S. 24)

 

Aktuelle-Artikel

Unsere Ziele bis 2020!